Aktuelle Infos:

 

ALLES zu Jagd und Verbandsaktivitäten in Coronazeiten:

Die aktuellen Regeln im Land Brandenburg: https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/coronavirus/informationen-zum-neuartigen-coronavirus/

 

 

Bundesregierung positioniert sich zur Jagd im „Corona-Modus“:

Das BMEL stellt fest:

„Jägerschaft schützt die systemrelevante Daseinsvorsorge…“

Hier zum nachlesen: Schreiben 513 an Verbände wg_ Ausnahmeregelung Corona

 

Die Position des BMI:

„Im Hinblick auf den Beitrag der Jägerschaft zum Schutz der systemrelevanten Daseinsvorsorge sieht die Bundesregierung eine Befreiung der Jäger von einer allgemeinen Ausgangssperre als gerechtfertigt an.“

Hier  zum nachlesen: Schreiben des BMI

 

CORONA schränkt Verbandsleben ein

Veranstaltungen, wie Nadelschießen, Familienschießen und Jägerstammtisch, werden abgesagt.
Hier das Schreiben des Vorsitzenden:

Anschreiben Corona-Virus_AB_final

Jagd bleibt erlaubt:

> Jagd (einschl. aller notwendigen Tätigkeiten) ist ein triftiger Grund den öffentlichen Raum zu betreten.

> dabei sind allg. Regeln der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 22.03.2020 zu beachten:

– Versammlungen (auch Gesellschaftsjagden, Jägerschaftstreffen u.ä.) sind untersagt

– Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötige Minimum reduzieren

– möglichst Mindestabstand von 1,5 m einhalten

– Abgabe von Wildbret unter Beachtung besonderer Hygiene- und Abstandsstandards

Hier die Eindämmungsverordnung zum Nachlesen:

SARS-CoV-2-EindV

Infos der Behörden:

Oberste Jagdbehörde:

2. Info (zur „Klarstellung“) der Obersten Jagdbehörde zur Jagd: SARS-CoV-2-EindV 2. Empfehlung Kontaktverbot – final 25.03.2020 (002)

Hier das erste Schreiben: Kontaktverbot ab 22.03.2020_1

Trichinenprobenabgabe:

Stadt Brandenburg:

Landkreis Potsdam-Mittelmark:

Laut TÄ Kraft:

Bei den bekannten Tierärzten in Briefkasten zusammen mit frankierten Rückumschlag einwerfen.

Praxis Schwarz nimmt noch direkt an.

Untere Jagdbehörde Potsdam-Mittelmark:

PressemeldungUJB_Sprechtag_170320

Waffenbehörde:

PM 592 vom 13.03.2020 Waffenbehörde

Info vom LJVB

Auch der Landesjagdverband sagt ab:

LJVB_Infos zu Veranstaltungen – CORONA

 

 

Neue Fellwechselsammelstelle

Sammelstellennummer: 774

Adresse:

Georg Ulbrich

Tel. 0160 97614776

Anlieferung  nach telefonischer Absprache.

Bitte unbedingt folgende Hinweise beachten: https://fellwechsel.org/wp-content/uploads/2019/10/Verpackungshinweis19.pdf

[1]

Und hier der Herkunftsnachweis:

https://fellwechsel.org/wp-content/uploads/2018/11/Herkunfstsnachweis-_ausfu%cc%88llbar_1118.pdf

[2]

Nutria (Myocastor coypus) (Quelle: Bredehorn Pixelio.de/DJV)

Kein Elterntierschutz für Nutria und Bisam:

MLUL Brandenburg hebt Elterntierschutz für die beiden neuen Wildarten per Allgemeinverfügung landesweit auf:

https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/media.php/76/Amtsblatt%2042_19.pdf

 

ACHTUNG!

Schießplatz Hüttermühle (Genthin) wieder geöffnet!
Die aktuellen Öffnungszeiten:

 

*************************************************************************************************

Massiv kritisierte Durchführungsverordnung in Kraft!

Hier der neue Verordnungstext: https://www.landesrecht.brandenburg.de/dislservice/public/gvbldetail.jsp?id=8181

Neue Wildarten und Jagdzeiten gültig ab 05.07.2019!

Hier: Jagdzeiten

Nutria (Myocastor coypus) (Quelle: Bredehorn Pixelio.de/DJV)

Nilgans (Alopochen aegyptiacus)

(Foto: L. Strauß)

Trophäenschau in Seelensdorf

am 08.09.2019

Hier das Flugblatt: Trophaenschau080919

Foto: Lutz Strauß

36. ISHV Tagung 06.- 10. November 2019 Brandenburg

  • 36. Internationale TAGUNG ISHV
  • Hauptversammlung
  • Schweisshundeverbandssuche

weitere Infos hier

Foto: L. Strauß

 

Massiv kritisierte Durchführungsverordnung in Kraft!

Hier der neue Verordnungstext: https://www.landesrecht.brandenburg.de/dislservice/public/gvbldetail.jsp?id=8181

Neue Wildarten und Jagdzeiten gültig ab 05.07.2019!

Hier: Jagdzeiten

Nutria (Myocastor coypus) (Quelle: Bredehorn Pixelio.de/DJV)

Nilgans (Alopochen aegyptiacus)

(Foto: L. Strauß)

Kritik an den Präsidenten:

Nach dem (verfrühten öffentlich gewordenen) Misstrauensvotum ( Brief_Scan) gab es ein Gespräch zwischen dem Präsidenten des LJVB und dem Vorstand des JV. Im Ergebnis wurde folgende Pressemeldung veröffentlicht: Pressemeldung

Entwurf und Beteiligungsverfahren der obersten Jagdbehörde für neue Jagd-DVO unter scharfer Kritik!

Warum fast bis zum Schluss durch die oberste Jagdbehörde  der Entwurf aus der Feder der Landesforst geheim gehalten wurde, zeigt die äußerste Brisanz der Änderungen:

  • verfassungsrechtlich bedenkliche Regelung zur Nachtzieltechnik
  • Jagd vorrangig zum Schutz des Waldes
  • weitere Entmündigung der Hegegemeinschaften
  • unklare Regelung zur Verwendung von Munition
  • Jagdzeiten rein ideologisch ohne Berücksichtigung der Biologie
  • Qualitätssenkung der behördlich bestätigten Nachsuchengespanne
  • unklare Regelungen zur Fütterung
  • Festlegung der Hauptholzarten für gesamte Land

Hier der vermutlich  aktuellste Entwurf der DVO:

MLUL_Verordnungsentwurf_220519

Nicht nur einige Kreisjagdverbände, einige Landnutzervereinigungen und Einzelpersonen sondern auch untere Jagdbehörden kritisieren die Machenschaften der obersten Jagdbehörde des Landes Brandenburg.

Hier einige Beiträge:

Jagdverband Rathenow

oder:

Prof. Pfannenstiel

JV Brandenburg/Havel e.V.:

Mahnung an Minister Vogelsänger: Brief an Vogelsänger

Brief an den Ministerpräsidenten:

Brief an Woidke

Besonders scharf wird auch seitens des Landkreistages argumentiert.

Hier:LKT

Der offene Brief des Präsidenten Wellershoff wirkt dagegen eher als schwache Entschuldigung:

https://www.ljv-brandenburg.de/offener-brief-des-praesidenten-dr-wellershoff/

 

Alle Jäger sollen künftig Schalldämpfer nutzen können

Das Bundesinnenministerium (BMI) hat in einem Schreiben an die Verbände signalisiert, dass Änderungen des Waffengesetzes im Bezug auf die Nutzung von Schalldämpfern bundesweit Klarheit schaffen könnten. Der Deutsche Jagdverband (DJV) und Partnerverbände begrüßen das Vorhaben und drängen auf eine bundeseinheitliche Lösung.

(Quelle: DJV)

Näheres hier:  https://www.jagdverband.de/